Lifestyle Trend von heute, die E-Zigarette

Lifestyle Trend von heute, die E-Zigarette

Auf der einen Seite wird die E-Zigarette als Lifestyle Trend angesehen, was aber viel wichtiger ist, es handelt sich um eine gute Alternative zur herkömmlichen Zigarette. Durch die E-Zigarette wird das echte Rauchen simuliert, was gerade für Raucher, die dieses Laster ablegen möchten, von großem Vorteil ist. Der Nutzer inhaliert bei einer E-Zigarette die verdampfte Flüssigkeit der Liquids sowie den daraus entstehenden Nebel. Dieser Nebel lässt sich weder in seiner Konsistenz noch in der sensorischen Wirkung von echtem Tabakrauch unterscheiden und erleichtert damit vielen Menschen den Ausstieg aus einer Tabakabhängigkeit.

Die Einzelteile einer E-Zigarette

Im Grunde genommen ist er Aufbau der E-Zigaretten bei fast allen Modellen gleich. Die E-Zigarette besteht aus einem Akku inklusive einem entsprechenden Ladegerät, einem Automizer, der auch als Verdampfer bekannt ist und einem Mundstück, das mit dem Verdampfer verbunden ist. Bei den Verdampfern hat man die Möglichkeit zwischen einem Einwegprodukt und einem Produkt, das immer wieder verwendet werden kann. Die meisten Verdampfer sind entweder mit einem Wattedepot oder einem Tank für die Liquids ausgestattet.

Der separate Verdampfer hat den Vorteil, wenn es zu einem Defekt des Verdampfers kommt, muss nur dieser getauscht werden und nicht die komplette E-Zigarette erneuert werden.

Auf dem Markt gibt es auch Verdampfer, die mit der Heizspirale verbunden sind. Kommt es hier zu einem Defekt, muss oftmals die E-Zigarette komplett erneuert werden. Der Tank einer E-Zigarette für das Liquid kann bis zu 5 Milliliter fassen und muss somit nicht so oft nachgefüllt werden. E-Zigaretten mit einem kleineren Tank sehen einer echten Zigarette sehr ähnlich, haben aber den Nachteil, dass der Tank sehr oft nachgefüllt werden muss.

In solch einen Tank passen gerade mal 3 bis 4 Tropfen, was ausreichend für ca. 15 Züge ist. Für die häufigen Nutzer der E-Zigarette bedeutet dies, dass Sie immer ein Fläschchen mit Liquid mitführen müssen.

Wie funktioniert eine E-Zigarette?

Die Flüssigkeit, das Liquid wird durch die Aktivierung des Akkus auf ca. 65 Grad erhitzt und vernebelt dadurch. Bei einer echten Zigarette entstehen zum Vergleich Temperaturen von 600 – 800 Grad. Damit Nutzer bei einer E-Zigarette ein echtes Gefühl haben, gibt es zahlreiche Modelle, bei denen die Spitze rot glimmt, so als wäre dies die Glut des Tabaks. Der Nutzer atmet das verdampfte Liquid als Aerosol ein.

Tipps für den Kauf einer E-Zigarette

E-Zigaretten können sowohl real in einem Shop wie auch online erworben werden. Der Vorteil bei einer Online Bestellung liegt neben dem günstigen Preis auch in der großen Auswahl der verschiedenen Modelle. Gleiches gilt für das Zubehör. Online-Shops für E-Zigaretten sollten möglichst in Deutschland ansässig sein, denn diese Shops gewähren sowohl eine gesetzliche Garantie von 24 Monaten sowie ein 2-wöchiges Rückgaberecht.

 

%d Bloggern gefällt das: